Herzlich willkommen beim FORUM Bomlitz!

Schön, dass Sie uns auf unserer Website besuchen!

Sie finden hier mehr zur Arbeit unseres Kulturvereins FORUM Bomlitz und zu unserem Veranstaltungsprogramm.

Es wird viel geboten in der Region Bomlitz, aber wie immer "auf dem Land": Man muss wissen wo! Dabei wollen wir Ihnen helfen.
Den FORUM-Veranstaltungsplan finden Sie hier, den aktuellen Programmflyer zum Download hier. Es ist bestimmt wieder einiges für Sie dabei!

Wollen Sie von uns über Kulturtermine informiert werden?
Dann senden Sie uns ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Wir halten Sie gern auf dem Laufenden.

Wir freuen uns auf Sie: Schauen Sie bei uns vorbei, melden Sie sich gern bei uns, wenn Sie eine Anregung oder gute Idee für uns haben, und bleiben Sie mit uns in Kontakt. Sie sind bei uns herzlich willkommen!

Es grüßt Sie herzlich
Ihr FORUM Bomlitz e.V.

 

29.01.2017 "Be-Flügelt!"-Konzert in Benefeld

Sonntag - 17.00 Uhr - Pavillon der Waldorfschule Benefeld

In der Klavierkonzertreihe "Be-Flügelt!" von Waldorfschule Benefeld und FORUM kommen internationale Musiker der Musikhochschule Hannover nach Benefeld und zeigen ihr Talent und große Kunst am Steinway-Flügel. Zu Gast ist der erst 22-jährige Klavierstudent Richard Schwennicke aus Berlin. Musik, Künstler und auch Instrument werden wieder ein musikalisches Erlebnis sein. Der Eintritt ist frei!

 

16.02.2017 FORUM-Weltreisevortrag Pompeji

Donnerstag - 19.00 Uhr - Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz

Die römischen Städte Pompeji und Herculaneum liegen ca. 25 km von Neapel entfernt mit Blick auf den Vesuv, der 79 n. Chr. ihren Untergang bedeutete: Beim Ausbruch des Vulkans wurden sie verschüttet und erst in der Neuzeit wieder entdeckt. Heute ist ein Besuch der Städte eine einzigartige Reise in das Alltagsleben des antiken Roms. Referent Michael Kleiber wird die Reise an den Golf von Neapel und die besondere Geschichte vorstellen. Der Eintritt ist frei!

 

In den Weihnachtsferien die Küche beherrscht

01/2017 - Zu Weihnachten spielt das Essen eine große Rolle, das doch meistens von der Mutter allein oder im Restaurant bereitet wird. Zu Beginn des Jahres haben die Kinder in der FORUM-Ferienkochschule die Küchenarbeit übernommen, Lebensmittel einkauft, zubereitet, hergerichtet und anschließend auch wieder aufgeräumt und abgewaschen. Kochtrainerin Doris Isernhagen hatte einen Menüvorschlag mitgebracht, der mit den Kindern besprochen und so angepasst wurde, dass alle darauf Appetit hatten. Beim Kochen konnte mit Gewürzen experimentiert, und beim Einkaufen wurden auch ungewöhnliche Lebensmittel beschafft. 

Weiterlesen...

Ein guter Start in das Neue Jahr 2017

01/2017 - Das FORUM-Jahresprogramm startet traditionell mit der Neujahrswanderung. Wanderführer Peter Kloy konnte eine Route auswählen, die auch im Winter stabil begehbar ist, und gemeinsam begannen mehr als vierzig Gäste das Jahr 2017 mit einem zweistündigen Spaziergang. In diesem Jahr führte der Weg durch die Lohheide. Peter Kloy konnte dabei in der Kaffeepause zur Halbzeit der Wanderung sein Programm für die kommenden zehn Monate vorstellen. Interessierte können sich ab März wieder auf eine monatliche Wanderung freuen. Im Oktober wird es als Abschluss wieder eine Wanderung im Mondschein geben.

 

Schöne Adventstimmung an der Cordinger Mühle

12/2016 - Malerisch ist die Cordinger Mühle immer. Und mit Weihnachtsbeleuchtung kommt die schöne Atmosphäre an dem jahrhundertealten Baudenkmal noch besser zur Geltung, wie man am vierten Advent sehen konnte. Rund 350 Gäste kamen noch einmal an der Mühle zusammen, bevor mit dem Weihnachtsfest die letzte Woche des Jahres eingeläutet wird. Der Nikolaus kam vorbei, und man konnte sich für das 2017er Glück unter dem Mistelzweig küssen. Stände mit Kaffee, Kuchen, Crepes oder Bratwurst und ein durchgängiges Programm mit handgemachter Musik machten den Tag rund und zu einer guten Einstimmung auf das Weihnachtsfest.

Weiterlesen...

Für die Natur sind Truppenübungsplätze Reservate

12/2016 - Bei den Naturaufnahmen, die Hinrich Eggers bei seinen vielen Besuchen und Begehungen der Truppenübungsplätze Munster und Bergen gemacht hat, vergisst man schnell, wofür das Gelände üblicherweise genutzt wird. Die militärische Nutzung ist allgegenwärtig, aber die von menschlicher Zivilisation ungestörte Natur hat nahezu paradiesische Bedingungen. So entwickeln sich Tiere und Pflanzen in einem vielfältigem Lebensraum, der auch seltene Vorkommen zulässt. Hinrich Eggers hat mit Freude und Liebe zur Natur jahrzehntelang diese Entwicklungen der Natur beobachtet und stellte sie in einem FORUM-Vortrag mit wunderschönen Fotos vor.

Weiterlesen...

Wie ein Erdkundebuch, aber mit Inhalt aus der Region

12/2016 - Als Wolfgang Wasser beim FORUM einen Vortrag über den Verlauf und die Auswirkungen der Eiszeit in der Region rund um Bomlitz anbot, war klar, dass es ein interessantes Thema sein wird. Aber es war nicht klar, ob es auch ein Publikum finden würde. Das merkte man schließlich, als man kurz vor Beginn des Vortrags immer mehr Stühle aufstellen musste. Jetzt hat Wolfgang Wasser unterstützt von Thorsten Neubert-Preine seine Vortragsergebnisse zu einem Rückblende-Heft ausgearbeitet. Im FORUM-Programm 2017 wird er es vorstellen.

Weiterlesen...

Und im nächsten Jahr geht es weiter

12/2016 - FORUM-Wanderführer Peter Kloy hat im ausklingenden Jahr durch sein regelmäßiges Angebot beim Wandern vor der eigenen Haustür eine gute Resonanz gehabt. Fast zweihundert Teilnehmer konnte er in 2016 begrüßen, die durch alle Ortsteile der Gemeinde und auch Dörfer in der Umgebung gemeinsam gewandert sind. Fast immer gab es eine Kaffeepause auf der Strecke, bei der letzten Tour ging man ins Cafe, um über die Ziele für das nächste Jahr zu sprechen und sich (vorläufig) in die Weihnachtspause zu verabschieden. Weiter wird es mit der FORUM-Neujahrswanderung gehen und dann wieder ab dem Frühling.

 

Neuer FORUM-Faltplan erklärt den Mahlprozess

11/2016 - Die Cordinger Mühle in Benefeld ist nicht nur ein schönes Baudenkmal, sondern auch eine voll funktionstaugliche Produktionsstätte aus alten Zeiten. Allgemein bekannt ist, dass das Wasserrad die Mühlsteine antreibt, und das Korn zwischen den Steinen zu Mehl zermahlen wird. Allerdings sind dazwischen noch einige weitere Schritte, die das FORUM jetzt in einem Faltplan beschrieben und erläutert hat. Mit dem Finger auf dem Plan lässt sich nun anhand einer Querschnittszeichnung der Mühle der Produktionsweg nachverfolgen. Und man staunt dabei, wie clever man sich auch ohne elektrischen Strom früher hilfreiche Mechanismen konstruierte.

Weiterlesen...

Bei Barich konnte man anschreiben lassen

11/2016 - Der Vater von Hans-Jürgen Bollig war der Werksarzt der EIBIA und später Hausarzt in Benefeld. So war die Familie im Ort bekannt und Dr. Bollig eine Institution. Hans-Jürgen Bollig verbrachte seine Kindheit und Jugend in Benefeld, hat sie noch heute in guter Erinnerung und besuchte das FORUM Bomlitz, um aus alten Zeiten zu erzählen. Bollig hat seine Erinnerungen aufgeschrieben und las daraus Episoden vor. Das Benefeld der 1960er Jahre kam dabei vielen Gästen bekannt vor und sorgte für viele Schmunzler.

Weiterlesen...

Seite 1 von 26

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013